Oberammergau, 29.03.17

Kommunikation und Gesprächsführung

Seminar über Wertschätzung und Lenkung im Kommunikationsprozess

Teil I Grundlagen der Kommunikation
Teil II Gesprächsführung - Argumentationstechnik


Die Teilnehmer lernen welche Rolle die eigene Verfassung für das Gelingen von guter Kommunikation und Kooperation spielt. Ihnen wird bewusst, dass der Mensch nicht nur von rationalen Momenten seines Geistes beim Erkennen und Handeln geleitet wird, sondern auch von Emotionalität. Diese individuellen Bestandteile soll er aber für eine gute Kommunikation kennen und dem Ziel entsprechend einsetzen können.

  • Teil I Grundlagen der Kommunikation

Sie lernen mit Kommunikation bewusster umzugehen und Kommunikationstechniken in der Praxis gezielt einzusetzen. Kommunikationstechniken, wie z.B. aktives Zuhören und Fragetechniken werden vorgestellt und an Praxisbeispielen trainiert. Außerdem lernen Sie Körpersprache als einen wichtigen Bestandteil erfolgreicher Kommunikation kennen. Als Teilnehmer erarbeiten Sie unter Anwendung von Feedback-Regeln Selbst- und Fremdbild der eigenen Person. Dadurch besteht die Möglichkeit in einem geschützten Rahmen das vorhandene Selbstbild in seiner Wirkung auf andere zu überprüfen.

  • Teil II Gesprächsführung und Argumentationstechnik

Mit Einwänden und Widerständen besser umgehen können
Mit schwierigen Gesprächspartnern besser zurecht kommen
Verhandlungen professionell vorbereiten und durchführen
Lernen sich besser durchzusetzen: Klar und wertschätzend
Das eigene "Knopfdruckverhalten" unter Kontrolle halten
Verhandlungs-Strategien kennen, können und in die Praxis umsetzen
Voraussetzungen schaffen, um erlerntes Wissen erfolgreich im Beruf einzusetzen. Mehr Sicherheit in Gesprächen und Verhandlungen
Gespräche professioneller führen: Ergebnisorientiert und wertschätzend.

     

Inhalte:

Teil I

  • Grundmodelle der Kommunikation
  • Aktives Zuhören
  • Wertschätzung und Lenkung im Kommunikationsprozess
  • Verbale und nonverbale Kommunikation
  • Erkennen der eigenen Gesprächshaltung
  • Selbst- und Fremdbild
  • Feedback geben und empfangen
  • Erkennen von Widerständen und Umgang mit Widerständen


Teil II

  • Das Phänomen Wahrnehmung
  • Professionelle Gesprächsführung
  • Der Umgang mit Einwänden und Widerständen
  • Der Umgang mit unterschiedlichen Problemtypen
  • Die Vorbereitung von Verhandlungen
  • Das eigene Verhalten in Verhandlungen
  • Auf das Verhalten des anderen richtig reagieren
  • Professionelle Verhandlungsstrategien