Oberammergau, 29.03.17

Rhetorik


Selbstpräsentation / Körpersprache

Rhetorik ist Beredsamkeit, die Kunst eine Rede oder ein Gespräch so zu führen, dass dabei die Führung behalten wird. Die Persönlichkeit des Redners drückt sich in der Haltung und Bewegung seines Körpers, seiner Körpersprache aus. Darum setzen eine gute Rede oder ein gutes Gespräch voraus, selbst zu wissen, was gewollt ist und durch zuhören zu erfahren, wozu die anderen fähig und bereit sind. Das Ziel ist es, offen und beweglich zu bleiben, um auch harte Auseinandersetzungen erfolgreich zu bestehen.

Die Seminarteilnehmer werden die Grundlagen der Rhetorik und der Gesprächsführung erlernen, erweitern und anhand von praktischen Übungen vertiefen. Sie lernen, sich selber und ihr eigenes Anliegen geschickt und überzeugend präsentieren.








Reden heißt, anderen etwas mitteilen. Wir reden nicht nur um der Rede willen, wir haben als Redner eine gute Sache zu vertreten.

  

Inhalte:

  • Der Mensch als Hörer und Sprecher des Wortes
    Grundlagen der Redelehre
    Grundlagen der Gesprächsführung
    Elemente der Rhetorik
  • Rhetorik als Lehre der Redekunst
    Rhetorik als Lehre der Rede
    Wie gewinne ich Zuhörer
    Wie erreiche ich den Zweck der Rede
    Wie spreche ich mit anderen Menschen
    Was ist das Ziel einer Rede
    Aufbau einer Rede
  • Elemente der Körpersprache

    Thesen zur Körpersprache (Mimik, Gestik)
    Wesentliche Bereiche nonverbaler Kommunikation
    Biologische Merkmale
    Territorialverhalten
    Stimm- und Sprachübungen
  • Diskussions- und Debattiertechnik
    Regeln des klugen Verhandelns

  • Einzel- und Gruppentraining (Video)

  • Sportliche Aktivitäten